Nur zum Spaß

Eine niedliche Hundegeschichte: Hilfe gesucht

Eine niedliche Hundegeschichte: Hilfe gesucht

Dies ist eine süße Geschichte, die ein Hundeliebhaber uns gebeten hat, mit Ihnen zu teilen. Wir hoffen es gefällt euch.

In einem Bürofenster stand ein Schild mit der Aufschrift:

"HILFE GESUCHT - Muss ein Schnellschreiber sein und Computerkenntnisse haben. Erfolgreiche Bewerber müssen zweisprachig sein. Wir sind ein Arbeitgeber für Chancengleichheit."

Kurze Zeit später trabte ein deutscher Kurzhaarhund zum Fenster, sah das Schild und ging hinein. Er sah die Empfangsdame an, wedelte mit dem Schwanz, ging dann zu dem Schild, sah es an, jammerte und stupste die Luft an.

Die Rezeptionistin rief den Büroleiter an. Er war überrascht, einen Hunde-Bewerber zu sehen, aber als der Hund entschlossen aussah, wurde er in das Büro des Managers geführt. Drinnen sprang der Hund auf einen Stuhl und starrte den Manager erwartungsvoll an.

Der Manager sagte: "Ich kann Sie nicht einstellen. Auf dem Schild steht, dass Sie tippen können müssen."

Der Hund ging zur Schreibmaschine und tippte schnell einen perfekten Geschäftsbrief. Er holte die Seite heraus, ging zu dem Manager, gab sie ihm und sprang wieder auf den Stuhl. Der Manager war fassungslos, sagte aber zu dem Hund: "Das war fantastisch, aber es tut mir leid. Das Schild zeigt deutlich, dass jeder, den ich anheuere, gut mit einem Computer umgehen muss."

Der Hund ging zum Computer und demonstrierte sein Fachwissen mit verschiedenen Programmen, erstellte eine Beispieltabelle und -datenbank und präsentierte sie dem Manager.

Der Manager war verblüfft! Er sagte zu dem Hund: "Schau, ich stelle fest, dass du ein sehr intelligenter Bewerber bist und ein fantastisches Talent hast, aber du bist ein Hund. Auf keinen Fall könnte ich dich einstellen."

Der Hund sprang nach unten und ging zum Schild im Fenster und zeigte mit der Pfote auf die Worte "Arbeitgeber für Chancengleichheit".

Der verärgerte Manager sagte: "Ja, ich weiß, was das verdammte Schild sagt.
Das Schild sagt aber auch, dass man zweisprachig sein muss. "

Der Hund sah ihm direkt in die Augen und sagte: "Miau."

Haftungsausschluss

Viele dieser Artikel wurden von Hundeliebhabern eingereicht und die ursprüngliche Quelle ist in Bezug auf Herkunft, Autor oder Urheberrecht unbekannt. Es ist nicht unsere Absicht, Urheberrechte Dritter zu verletzen, und wenn dies geschieht, geschieht dies unwissentlich, und wir würden uns freuen, die beleidigenden Inhalte zu entfernen. Mailen Sie uns einfach.

(?)

(?)

Schau das Video: PERRALUNA Folge 1 Auf der Flucht (November 2020).